it-artikel:nuetzliche-befehle-fuer-die-software-und-paketverwaltung-unter-debian-ubuntu

Nützliche Befehle für die Software und Paketverwaltung unter Debian / Ubuntu

dpkg -i paketnameInstalliert das Paket
dpkg -r paketnameDe-Installiert das Paket (remove)
dpkg -P paketnameDe-Installiert das Paket und löscht alle Konfigurationsdateien (purge)
dpkg -s paketnameStatusinformationen über ein Paket anzeigen. z.b. ob es installiert ist und diverse andere Informationen
dpkg -L paketnameListet alle im Paket enthaltenen Dateien auf
dpkg -S [/pfad/]dateinameSucht und zeigt Paketname zu welchem die Datei gehört (Search). z.B. Zu welchem Paket gehört 'bash'? » dpkg -S bash
apt-cache show paketnameZeigt Informationen über ein per APT verfügbares Paket an. Inkl. Beschreibung
apt-cache search regexDurchsucht das APT Repository nach diesem RegEx. z.b. apt-cache search ^ldap

Automatische Updates Verhindern / Versions und Update verwaltung mit aptitude und dpkg

Auszug aus http://debiananwenderhandbuch.de/dpkg.html#dpkghold


4.37.17 hold

Pakete können im Debian Paketmanagement unterschiedliche Zustände haben; einer davon ist „hold“. Pakete mit diesem Zustand werden bei einem Update nicht aktualisiert. Um eine neue Version dieses Pakets zu installieren, muss das Paket gezielt installiert werden. Ein einzelnes Paket kann mit dem Kommando

echo <paketname> "hold" | dpkg --set-selections

auf „hold“ gesetzt werden.

Sollen mehrere Pakete auf einmal in den Zustand „hold“ gesetzt werden, so kann dies wie folgt geschehen:

dpkg --set-selections << EOF
<paketname1> hold
<paketname2> hold
<paketname3> hold
<paketname4> hold
EOF

Natürlich kann der Status „hold“ auch wieder zurückgesetzt werden, dies geschieht wie folgt:

echo <paketname> "install" | dpkg --set-selections	    

Die Abfrage der Paketdatenbank nach allen Paketen die aktuell den Status „hold“ besitzen ist ebenso einfach:

dpkg --get-selections | grep hold	    

ACHTUNG! WICHTIG! - "hold" mit Aptitude

dpkg und Aptitude nutzen unterschiedliche Informationen zu den Paketen. Dies führt dazu, dass ein mit Aptitude auf „hold“ gesetztes Paket mit apt-get upgrade dennoch aktualisiert wird. Werden also Pakete mittels Aptitude auf “hold” gesetzt, so müssen auch Funktionen wie „upgrade“ und „dist-upgrade“ mittels Aptitude durchgeführt werden.


Beispiele:

Kommandozeile Funktion
aptitude hold linux-headers-2.6-amd64 linux-image-2.6-amd64 Setzt die beiden Pakete auf HOLD
aptitude unhold linux-headers-2.6-amd64 Setzt das Paket zurück auf UNHOLD
aptitude search “~ahold” Zeigt alle Pakete mit dem Status HOLD an, welche Aptitude bekannt sind. “~a” steht hierbei für eine Suche nach einem bestimmten “Action” Typ. “hold” ist der Typ. Siehe http://blogninja.com/doc/aptitude/html/en/ch02s03.html
ACHTUNG: Aptitude verwendet eigene Hold/Unhold Einstellungen gegenüber dpkg ! Daher müssen Sie ggf auch mit dpkg die Pakete auf HOLD setzen

Axel Werner 2011-01-02 00:37

it-artikel/nuetzliche-befehle-fuer-die-software-und-paketverwaltung-unter-debian-ubuntu.txt · Last modified: 2011-01-02 00:38 by mail@awerner.myhome-server.de